Rock Amsterdam - Formbund für euch!

Ein Formbund für Rock Amsterdam. Jetzt könnt ihr euren Amsterdam mit einem festen Bundabschluss nähen.

Viele von euch hatten diesen Wunsch-nun kann es endlich losgehen. Für ein Model mit festem Bund ist das Einnähen eines Reißverschlusses nötig!

Alles was ihr braucht, ist  Schnitt Amsterdam,

ein nahtverdeckter Reißverschluss von mindestens 18cm Länge und Klebevlieseline 90cm x 30cm.

 


Anleitung Formbund anähen


Vorbereitungen:

 

 

 

Zunächst müsst ihr euch die Schnittteile für den Bund herunterladen.
Es sind vier A4 Blätter.

Schneidet jeweils die rechten und unteren Ränder ab und klebt die Blätter zusammen.
Danach sucht euch eure Größe und schneidet an der Größenlinie aus.
Achtung: Es muss unbedingt die gleiche Größe sein, die auch euer Rockteil vom Schnitt Amsderdam hat.

Download
Schnittteile Formbund für Rock Amsterdam
Schnittbox_Passen_A4_220317.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.5 KB

Bitte prüft das Maß euer Taille mit den Angaben in unserer Maßtabelle. Sollte sie nicht der Maßtabelle entsprechen, so zeichnet im Taillenbereich eure neue Seitennaht ein. Hierzu schaut auf die untere Skizze.

 

 

 

 

Hier wurde die Taillenweite um eine Größe vergrößert.

Der Schnitt wurde nach der Gesäßweite Gr. 42 ausgesucht und die Taillenweite, die der Größe 44 entspricht, wurde angepasst.

(rote Linie)


 

 

Holt euch eure Rockteile vom Schnitt Amsterdam und legt sie euch bereit.
An der hinteren Mitte des hinteren Rockes müsst ihr 1cm Nahtzugabe anzeichnen.

Ihr könnt Papier an den Schnitt kleben und 1cm anzeichnen und abschneiden.

 

Außerdem eine kleine Markierung für das Endes des Reißverschlusses zeichnen.

Abstand von oben 7cm.


Zuschneiden und Nähen:

 

1. Zuschnitt

Rockteile und Bundteile ausschneiden.

Die Bundteile müssen zusätzlich aus Klebevlieseline zugeschnitten werden.

Bitte macht euch kleine Markierungen (kleine, höchstens 2mm tiefe Einschnitte) an

Brüchen der Vorderteile und an der Reißverschlussmarkierung.

 

 

 


 

 

2. Die Klebevliseline auf die linke Seite der Formbunde bügeln.

Die Klebeinlage sollte mit den Fingern nicht zu lösen sein.


 

 

3. Den Formbund rechts auf rechts an den hinteren Rock stecken...

 

 


 

 

4. ... und annähen. 1cm Nahtzugabe!


 

 

5. Den vorderen Formbund rechts auf rechts an den vorderen Rock stecken. Dabei darauf achten, das die Mitten aufeinander liegen!

1cm Nahtzugabe!



7. Die Nahtzgaben der genähten Naht mit einem ZickZack-Stick oder einer Overlock-Naht "versäubern".


7. Die Nähte nun vorsichtig-ohne Dehnung- bügeln. Wenn es euer Stoff erlaubt, gern mit Dampf.


8. Die Formbunde können nun abgesteppt werden.

Ich empfehle knappkantig (ca. 2mm) oder steppfußbreit (Steppfuß an der Zusammensetznaht führen) zu nähen.
Danach darf wieder gebügelt werden.


9. Alle Seitennähte mit einem ZickZack-Stich oder einer Overlock-Naht "versäubern".


 

 

10. Reißverschluss

Info: Ein nahtverdeckter Reißverschluss kann mit einem speziell dafür konzipierten Nähfüßchen angenäht werden. Solltet ihr keinen solchen Fuß besitzen, kann auch der halbe Nähfuß eurer Nähmaschine verwendet werden. Dafür sollten die Spiralen des Reißverschlusses vorher umgebügelt werden.

 

Den Reißverschluss mit der rechten Seite auf die rechte Seite des Stoffes stecken.

Den Reißverschluss direkt an die Kante legen. 

Jetzt wird zunächst eine Hilfsnaht genäht.
Achtung: hier noch einen normalen Nähfuß verwenden!
Die Naht dient dazu, dass der Reißverschluss nicht verrutscht.

 


11. Jetzt mit dem speziellen Füßchen oder mit dem halben Nähfuß eurer Nähmaschine eng an den Zähnchen des Reißverschlusses nähen.

Die Naht sollte direkt neben den Spiralen sitzen.

Diese Naht bis zur Reißverschlussmarkierung nähen und gut verriegeln (am Ende 3 Sticke zurück und vor nähen)


 

 

12. Mit anderen Seite das Rockes genau so verfahren:

Hilfsnaht nähen und 2. Naht direkt an der Spirale nähen.

Wichtig: Wieder genau bis zur Markierung!


 

 

13. So, der Reißverschluss ist eingenäht.

Jetzt wird noch die Naht der hinteren Mitte geschlossen...


 

 

14. ...die hintere Mitte zusammen stecken und die Naht vom Saum aus schließen. Dabei sollte die Naht 1-2 Stiche vor den Reißverschlussnähten enden. Hier volle Konzentration, der Arbeitsschritt ist ein wenig tricky. ;-)

Das Reißverschlussende nach außen legen.
1cm Nahtzugabe.


Vorderrock und hinterer Rock sind nun fertig.


14. Nun den vorderen- auf den hinteren Rock legen. Die rechten Seiten liegen dabei innen.

Info: das vordere Rockteil ist ein wenig schmaler.

Wenn ihr den Rock tragt, sitzt die Seitennaht minimal etwas mehr vorn. Das ist optisch ein wenig schöner.


 

 

15. Nun die Seitennähte schließen.

 

Mein Tipp: näht die Seitennähte zunächst mit Heftstichen von Hand zu. So könnt ihr den Rock anprobieren, eventuelle Änderungen abstecken und dann die richtige Naht nähen.

 

Sollten Änderungen notwendig werden, übertragt sie euch gleich auf euren Papierschnitt, auf Rockteile und(!) Formbund.

 

Nachdem ihr genäht habt, unbedingt die Seitennähte auseinanderbügeln!

Alternativ kann auch zu einer Seite gebügelt werden und noch abgespeppt werden.


 

 

16. Nun die Futterteile an den kurzen Seiten des Bundes zusammenstecken, nähen und auseinanderbügeln.


17. Die untere Kante des Futters mit einem ZICKZACK-Stich oder einer Overlocknaht "versäubern".


18. Den Futterbund rechts auf rechts an den Rock stecken. Dabei sollten die vorderen Mitten und die Seitennähte übereinander passen. Futterbund annähen. Das Futter muss 1cm am hinteren Rock überstehen. 1cm Nahtzugabe!


 

 

19. Den Futterbund nach oben klappen und die Nahtzugabe auf dem Futter festnähen. Dabei auf dem Futter steppen und die Nahtzugabe auf der Rückseite mitfassen. Mit dieser Naht befestigt ihr eure Nahtzugabe und es wird ihr damit sehr schwer fallen, später aus eurem Rock vorzuschauen.

Diese Naht ist von außen nicht sichtbar. Sie darf also auch ein wenig schief werden ;-)


 

 

Ansicht hinterer Rock.


 

 

 

20. Das Futter wird nun nach innen gelegt und an den Seiten festgenäht: Mit einigen Handstichen die Seitennähte im Innenrock im Bundbereich annähen. Am Reißverschluss wird das Futter 1cm (oder je nachdem wie viel bei euch übersteht) umgelegt und mit Handstichen am Reißverschluss festgenäht. Bund bügeln.


21. Fast geschafft! Die Saumkante wird nun mit ZICKZACK-Stich oder Overlock-Naht "versäubert".

Probiert jetzt euren Rock an und steckt euch die Länge ab.

Danach Länge exakt umstecken oder umbügeln und die Saumnaht nähen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0